Sigrun Grösser

Sigrun Grösser ist staatlich anerkannte Erzieherin, verfügt über eine Zusatzausbildung als NLP-Practitioner und ist seit 1990 auf dem Gebiet der Selbstbehauptung- und Verteidigung aktiv.

Seit 2000 ist sie zertifiziertes Workshopmitglied des Arbeitskreises „Gewaltprävention“ der Polizeidirektion Esslingen.

 

 

Kurz-Vita: Für Sigrun ist der Beruf der Erzieherin Berufung. Mit Herz und Seele ist Sie bei der Sache. Mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen, aber auch Disziplin und Konsequenz gelingt es Ihr, Kinder bei der Entwicklung ihrer eigenen Fähigkeiten zu unterstützen. Zwei Jahre lang leitete Sie ein zweisprachiges Kindergarten-Pilotprojekt in Ungarn mit, und wurde daraufhin zum Weltkongress für „Pre-school-education“ an der Universität von Oulu (Finnland) eingeladen, um dort einen Vortrag über Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse in der zwei-sprachige Erziehung zu halten. Ihr Wissen und ihre vielfältige Erfahrung bringt Sie im Rahmen unserer PowerKids-Kurse ein.

Seit 2000 leitet Sie zusammen mit ihrem Mann das gemeinsames Dienstleistungsunternehmen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im regionalen Raum, profundes Wissen & Können im Bereich Selbstbehauptung- und Verteidigung zur eigenen Sicherheit zu vermitteln.

Im Zeitraum Juni 2015 bis Mai 2016 absolvierte sie das Jahrestraining "Eine Bewegung im Bewusststein" zur Weiterbildung im Bereich Mental- und Emotionaltraining sowie zur weiteren Persönlichkeitsentwicklung im ORENDA-Institut, bei Gründer, Inhaber und Trainer Erich E. Weissmann.

Jochen R. Grösser

Jochen R. Grösser, B.A. ist `Executive Bachelor of Arts in Business Administration´, lizensierter Gruppenleiter der ETF und aktiver Turnierkämpfer. Seit 1989 ist er im Bereich Kampfkunst-/ sport sowie Selbstverteidigung aktiv.

Seit 2000, ist er zertifiziertes Workshopmitglied des Arbeitskreises „Gewaltprävention“ der Polizeidirektion Esslingen.

 

Kurz-Vita: Jochen beschäftigt sich seit 1989 intensiv mit den Themen Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung. Realistische Auseinandersetzungen, Sparrings- und Turnierkämpfe, unzählige Seminarerfahrungen, intensive und vielfältige Lektüre der bestehenden Literatur namhafter Selbstverteidigungsexperten, eigene Überlegungen und die tiefste innere Überzeugung, endlich das für ihn Richtige – weil funktionierend - gefunden zu haben, ließen ihn nach langen Jahren des Suchens, Ausprobierens, Erfahrungen sammelns und Fehler machens auf das Kampfhandwerk ETF-Combat-Escrima stoßen.

Seit 2008 trainiert er unter dem Banner der ETF und überprüft und verfeinert seine Fähigkeiten auf realistischen Vollkontaktturnieren. Zusammen mit seiner Frau ist es ihm ein Herzensangelegenheit, den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der Region fachmännisches Wissen und Können für die eigene Sicherheit zu vermitteln.

Im Zeitraum Juni 2015 bis Mai 2016 absolvierte er das Jahrestraining "Eine Bewegung im Bewusststein" zur Weiterbildung im Bereich Mental- und Emotionaltraining sowie zur weiteren Persönlichkeitsentwicklung im ORENDA-Institut, bei Gründer, Inhaber und Trainer Erich E. Weissmann